Madness Returns - & zwar zu mir!! *___*

20.7.12 // 0 Kommentare

Kurze Zwischenmeldung - Eeeeeendlich habe ich das absolut epische Spiel "Alice - Madness Returns"! *-*
Dank der großzügigen Xbox Leihgabe von Mamas neuem Freund und ihrer Liebe zu mir, die es mir ermöglichte, es mir bei spottbillig bei Amazon zu bestellen
Ich hatte es vor seeehr langer Zeit mal in diesem Post erwähnt ;3 

 Hohohoho *-*

Allerdings habe ich mir mit diesem Post so viel Zeit gelassen, dass ich in der Zwischenzeit mit dem Spiel durch bin und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden echt nicht enttäuscht!
Die einzelnen Welten des Psychowunderlands, die man mit Alice und ihren verschiedenen suuupitollen Kleidchen (& natürlich den endless genialen Waffen) durchzockt, sind absolut awesome
Die einzigen Kritikpunkte meinerseits sind, dass sie viiiiieel zu leise sprechen und wenn man versucht beim Untertitel mitzulesen, bekommt man bei der winzig kleinen Schrift eher Kopfschmerzen.
Was ich auch noch schade finde ist, dass es einen dort viel zu leicht gemacht wird, was Gegner betrifft. Im "normal Modus" ist man somit also ziemlich schnell fertig. Wer es etwas anspruchsvoll haben will, sollte gleich "schwer" oder gar "Albtraum" nehmen (;

Bei meinem Spiel (ich weiß nicht, ob es bei jedem so ist) war übrigens noch ein Onlinepass für den ersten teil "American McGee's Alice" dabei. Ich hatte es angefangen zu zocken, doch es sagt mir leider in keiner Weise zu - weder von der Grafik, (die leider wirklich schlecht ist, was man aber auch nicht anders erwarten kann) von der Aufmachung der einzelnen Level, noch vom Kampfmodus her. Im übrigen verpasst ihr auch nichts, wenn ihr diesen Teil auslasst und euch gleich an die Fortsetzung ranmacht, da von vornherein noch mal alles erklärt wird und auch im Laufe des Spiels alles Wichtige zum Vorschein kommt : D. So viel also dazu.

Für diejenigen, denen das Spiel nichts sagt, hier mal ein kleine Storyeinleitung:
Die junge Alice Liddell verliert bei einem Brand ihre gesamte Familie und gibt sich die Schuld daran. Verstört von diesem Erlebnis, landet sie viele Jahre lang in einem Irrenhaus (hier schließt der erste Teil an) bis sie nach 10 Jahren (hier schließt das 2. Spiel an) in einem Waisenhaus landet und dort ein äußerst trostloses Leben fristet, immer noch stark traumatisiert. Ihr Therapeut rät ihr, dass Ganze zu vergessen und Alice Erinnerungen an die genauen Umstände jener Nacht, scheinen immer mehr zu verblassen.
Eine verstörende Vision zieht sie jedoch erneut ins Wunderland - doch hier scheint alles anders geworden zu sein, denn Alice's Wahnsinn hat auch ihren einstigen Zufluchtsort in Besitz genommen und ein mysteriöser Zug scheint es nun endgültig zerstören zu wollen ...

Das Spiel ist in einzelne Kapitel unterteilt, in welchen der Spieler immer mehr über Alice's Vergangenheit und den Brand erfährt. Ab und an, spielt man sie auch mal wieder kurz in der realen Welt, denn schließlich gibt es auch da einige Dinge zu klären und zu erfahren ;3


Sooo, ich denke, das war nun genug dazu. Spielt es noch irgendwer, wenn ja, wie gefällt es euch? ^o^
Euch allen noch schöne Ferientage




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...